Archiv der Kategorie: Anne-Cécile Vandalem

„We love global warming“

FIND 2019 – Anne-Cécile Vandalem: ARCTIQUE, Das Fräulein (Kompanie) / Studio Théâtre National Wallonie-Bruxelles, Brüssel (Regie: Anne-Cécile Vandalem)

Von Sascha Krieger

Angelockt von anonymen Einladungsbriefen versammeln sich im Jahr 2025 vier blinde Passagiere auf dem Wrack der Arctic Serenity, die zehn Jahre zuvor auf ihrer Jungfernfahrt eine Ölbohrinsel rammte. Ein Terroranschlag, kein Unfall, wie man seitdem glaubte. Alle, die nun an Bord sind, um die vielleicht letzte Reise des Schiffs, das als Geschenk nach Grönland geschleppt werden soll, mitzumachen, waren in irgendeiner Form am damaligen Event beteiligt. Und landen nun in einer Art Saal, eher nostalgisch eingerichtet, ein bisschen Art Deco, ein wenig Gemeindesaal. Am Bühnenende die Bühne für die Band, das Banner „We love global warming“ hängt noch. Das ist kein Scherz: Die Klimakrise, so die Vision, war eine Chance für Grönland. Als das Ein sich zurückzog, kam der Boom. Riesige Vorkommen an Bodenschätzen waren plötzlich zugänglich – und ermöglichten dem Land die Unabhängigkeit. Dass dort, wo die Chinesen bohren wollten, Inuit lebten, ließ sich lösen. Und sei es durch einen fingierten Terroranschlag durch Umweltschützer.

Bild: Christoph Engels

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen